jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 15.01.2022, Seite 2 / Ausland

Türkei und Armenien verhandeln über Annäherung

Moskau. Jahrelang lagen die Beziehungen zwischen Armenien und der Türkei auf Eis – nun haben sich Vertreter der beiden Länder in Moskau zu Gesprächen getroffen. Das Treffen habe »in positiver und konstruktiver Atmosphäre« stattgefunden, teilten das türkische und das armenische Außenministerium am Freitag mit. Beide Seiten seien bereit, die Verhandlungen mit dem Ziel der vollständigen Normalisierung der Beziehungen fortzusetzen. Die Grenze zwischen beiden Staaten ist seit 1993 geschlossen, diplomatische Kontakte waren bis Dezember 2021 ausgesetzt. Die Türkei pflegt enge Beziehungen zu Armeniens Nachbarland Aserbaidschan, das sie im jüngsten Krieg um Berg-Karabach militärisch unterstützte. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland