Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.01.2022, Seite 2 / Ausland

Tigray: UN-Einsatz teilweise ausgesetzt

Nairobi. Die Vereinten Nationen in Äthiopien haben Teile ihres humanitären Einsatzes im Nordwesten der Region Tigray ausgesetzt. Grund dafür sei die Gefahr von Drohnenangriffen auf Vertriebenenlager in der Region, sagte eine Sprecherin des UN-Nothilfebüros OCHA der dpa am Montag. Am Mittwoch und Freitag vergangener Woche soll das äthiopische Militär Luftangriffe auf solche Lager durchgeführt haben. Dabei sollen nach Angaben der regierungsfeindlichen Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) mindestens 56 Menschen getötet worden sein. Die Angriffe hätten sich auf das Lager in dem Ort Dedebit konzentriert, so die TPLF. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland