Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.12.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Reihe Klassenanalyse – Klassenfrage. Problemzonen eines linken Klassenprojekts«. Seminar. Wer kann Träger sozialistischer Politik und Protagonist einer grundlegenden gesellschaftlichen Veränderung, die einen Bruch mit der kapitalistischen Gegenwart herbeiführt, sein? Das Seminar findet normalerweise jeden dritten Montag im Monat in München statt, unter derzeitigen Pandemiebedingungen jedoch als Onlineveranstaltung. Weitere Infos auch zu empfohlener Lektüre: rosalux.de. Heute, 20.12., 19.30 Uhr, Onlineveranstaltung, Zugang nach Anmeldung unter: peterbierl@gmx.de. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

»Sergej Iwanowitsch Tjulpanow – Brückenbauer zwischen Russen und Deutschen«. Vortrag und Diskussion mit Dr. Inge Pardon (Gastprofessorin Uni St. Petersburg) und Dr. Michael Pardon (Historiker). Dienstag, 21.12., 18 Uhr, Berlin, Stadtteilzentrum, Mahrzahner Promenade 38. Veranstalter: Rotfuchs-Gruppe Berlin-Marzahn-Hellersdorf

»Antikapitalistisches Klimatreffen«. Diskussion. Wir sind der Ansicht, dass moralische Appelle den Klimawandel nicht stoppen. Vielmehr braucht es grundlegende, rasch realisierte Veränderungen. Wir denken zudem, dass nicht länger Profitüberlegungen entscheiden sollten, was und wie produziert wird. Dienstag, 21.12., 19 Uhr, München, Barrio Olga Benario, Schlierseestr. 21. Veranstalter: Barrio Olga Benario

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.