75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 25. Juli 2024, Nr. 171
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.06.2021, Seite 2 / Inland

GDL geht gegen Tarifeinheitsgesetz vor

Frankfurt am Main. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) kämpft juristisch um Einfluss im Deutsche-Bahn-Konzern (DB). In mehreren Verfahren greift die Gewerkschaft Festlegungen an, die zur Folge haben, dass ihre Tarifverträge teilweise nicht angewandt werden. Das Arbeitsgericht Frankfurt am Main wies drei Anträge der Gewerkschaft jedoch zurück, wie es am Montag auf Anfrage mitteilte. Die DB hatte notariell feststellen lassen, in welchen ihrer rund 300 Betriebe die GDL mehr Mitglieder vertritt und in welchen die größere Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Nur in 16 Fällen kann demnach die Lokführergewerkschaft die Mehrheit beanspruchen – in den übrigen soll nach dem Tarifeinheitsgesetz der Tarifvertrag der EVG angewandt werden. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland

                                             Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Unser Amerika