Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
02.04.2021, 09:56:29 / Aktion
RLK-VIDEO

Unsere Rosa-Luxemburg-Konferenz 2021

Video-Mitschnitt aus dem Livestream der XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz 2021
XXVI. Internationale Rosa Luxemburg-Konferenz der Tageszeitung j
XXVI. Internationale Rosa Luxemburg-Konferenz der Tageszeitung junge Welt am 9. Januer 2021 in Berlin

Seit 1996 findet jeweils am zweiten Samstag im Januar die Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin statt. Initiiert wurde sie von der überregionalen marxistischen parteiunabhängigen Tageszeitung junge Welt. Schwerpunkt der Veranstaltung sind Vorträge und Diskussionen zu Erfahrungen, Analysen und Aktivitäten linker Bewegungen und Parteien weltweit sowie der Austausch zu Entwicklungen und politischen Kämpfen in Deutschland.

Die XXVI. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz fand am 9. Januar 2021 erstmalig (und der Pandemie geschuldet) als Online-Veranstaltung statt. Eine Auswahl aus dem Livestream der Konferenz finden Sie hier im Video.

Die Broschüre »XXVI. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz 2021« ist ab dem 26. März 2021 im Pressehandel und im jW-Shop verfügbar: 72 Seiten, 4,90 Euro (BRD), 5,60 Euro (A) und 6,70 Schweizer Franken.

Kioskfinder: https://www.mykiosk.com/suche/18477/junge-weltsonderheft/

jW-Onlineshop: https://www.jungewelt-shop.de/index.php?route=product/product&product_id=8912

Wer fürchtet sich eigentlich vor wem?

Polizei vor Kiezkneipen- oder Waldschützern, Instagram vor linken Bloggern, Geheimdienste vor Antifaschisten? Oder eher andersherum? Die Tageszeitung junge Welt entlarvt jeden Tag die herrschenden Verhältnisse, benennt Profiteure und Unterlegene, macht Ursachen und Zusammenhänge verständlich.

Unverbindlich und kostenlos lässt sich die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) probelesen. Abbestellen nicht nötig, das Probeabo endet automatisch.