75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 6. Dezember 2022, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.03.2021, Seite 1 / Ausland

Mexiko meldet deutlich mehr Flüchtlinge

Mexiko-Stadt. Mexiko hat einen deutlichen Anstieg der Zahl der Flüchtlinge aus Mittelamerika gemeldet. Zwischen dem 1. Januar und dem 21. März seien 31.492 Menschen ohne Papiere für Einreise oder Aufenthalt gezählt worden, die über die südmexikanische Grenze gekommen seien, teilte das mexikanische Institut für Migration (INM) am Mittwoch (Ortszeit) mit. Dies seien rund 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die meisten Flüchtlinge aus Mittelamerika versuchen, über Mexiko in die USA zu gelangen. Bei Kontrollen auf Autobahnen, Straßen, Flughäfen und in Frachtzügen in Mexiko hätten die Behördenmitarbeiter insgesamt mehr als 3.400 minderjährige Flüchtlinge entdeckt, teilte das INM weiter mit. In der vergangenen Woche hatte Mexiko angekündigt, die Kontrollen an seiner Grenze zu Guatemala zu erhöhen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk