1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 15.03.2021, Seite 16 / Sport

Boykott vertagt

Köln. Norwegens Fußballverband NFF hat die Entscheidung über einen Boykott der WM 2022 in Katar vorerst vertagt. Bei der Jahreshauptversammlung »Footballting« stimmten am Sonntag nur 61 Vertreter dafür, die Debatte über einen Verzicht auf die Tagesordnung zu setzen, 146 waren dagegen. Nötig wäre eine Zweidrittelmehrheit gewesen. Ein Boykott wird somit frühestens bei einem außerordentlichen Bundestreffen am 20. Juni besprochen. Mehrere Erstligavereine und viele Fanvereinigungen hatten zuletzt – als Reaktion auf Berichte über 6.500 Tote auf den Baustellen in Katar – den widerstrebenden Verband zu einer Diskussion über einen möglichen Boykott aufgefordert. (sid/jW)

Mehr aus: Sport