Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 24.12.2020, Seite 6 / Ausland

Yad Vashem ernennt Übergangsvorsitzenden

Tel Aviv. Nach Protesten gegen die geplante Ernennung eines ultrarechten ehemaligen israelischen Politikers zum neuen Vorsitzenden hat die Holocaustgedenkstätte Yad Vashem vorerst einen Übergangskandidaten eingesetzt. Ronen Plot werde den bisherigen Leiter Avner Shalev, der nach 27 Jahren in den Ruhestand geht, am 1. Januar ablösen, teilte die Jerusalemer Einrichtung am Mittwoch mit. Gegen die geplante Ernennung von Ephraim Eitam hatten Hunderte Wissenschaftler sowie Mitarbeiter jüdischer Museen und Gedenkstätten einen Protestbrief unterzeichnet. Eitam hatte in der Vergangenheit unter anderem die Vertreibung der meisten Palästinenser aus dem Westjordanland und die Entfernung israelischer Araber aus dem Parlament in Jerusalem gefordert. Er unterstützt zudem die israelische Siedlungsbewegung in den besetzten Gebieten. Yad Vashem in Jerusalem ist die größte Holocaustgedenkstätte der Welt.(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland