Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 14.12.2020, Seite 2 / Ausland

Iran: Deutscher Botschafter einbestellt

Teheran. Das iranische Außenministerium hat am Sonntag den deutschen Botschafter Hans-Udo Muzel einbestellt. Zur Begründung wurde eine »inakzeptable Einmischung« in Irans »innere Angelegenheiten« angeführt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Irna berichtete. Die Europäische Union und die Bundesregierung hatten am Sonnabend die Exekution des iranischen Oppositionellen Ruhollah Sam verurteilt. Auch der Leiter der französischen Botschaft in Teheran solle einbestellt werden, berichtete Irna. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo