1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 26.11.2020, Seite 7 / Ausland

UN-Sicherheitsrat befasst sich mit Tigray

New York. Der UN-Sicherheitsrat hat sich am Dienstag (Ortszeit) erstmals mit den Kämpfen in der äthiopischen Region Tigray befasst. Allerdings sagten afrikanische Staaten ihre Teilnahme ab, um noch mehr Zeit für Vermittlung zwischen den Konfliktparteien zu erhalten. Die europäischen UN-Diplomaten berieten in nichtöffentlicher Sitzung, eine Erklärung gab es hinterher nicht. Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed hatte der Führung der Region Tigray am Sonntag ein Ultimatum von 72 Stunden gestellt. Er rief die Kämpfer der in der nordäthiopischen Grenzregion regierenden Volksbefreiungsfront TPLF auf, sich zu ergeben. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland