Gegründet 1947 Montag, 30. November 2020, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.11.2020, Seite 5 / Inland

Mehr Selbständige mit Grundsicherung

Osnabrück. Die Zahl der Selbständigen, die wegen der Coronabeschränkungen zwischenzeitlich Grundsicherung beziehen mussten, ist seit dem Frühjahr extrem in die Höhe geschossen. Von April bis September meldeten sich 81.100 Selbstständige neu arbeitsuchend und bezogen zumindest vorübergehend Grundsicherung – das waren 73.104 mehr als im Vorjahreszeitraum, wie aus von der Fraktion Die Linke angefragten Daten der Bundesagentur für Arbeit hervorgeht, über die am Sonnabend die Neue Osnabrücker Zeitung berichtete.

Das ist ein Anstieg von 1.014 Prozent. Die meisten der betroffenen Selbständigen arbeiten den Daten zufolge in Lebensmittel- und Gastgewerbeberufen, sozialen und kulturellen Dienstleistungsberufen (jeweils rund ein Fünftel) sowie in Gesundheitsberufen (rund 16 Prozent). (AFP/jW)

Mehr aus: Inland

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!