Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 30.10.2020, Seite 2 / Ausland

Heftige Brände in Brasiliens Pantanal

Rio de Janeiro. Die Brände in Brasiliens Pantanal, einem der größten Binnenlandfeuchtgebiete der Welt, wüten weiter. 21.085 Brandherde registrierte das brasilianische Institut für Weltraumforschung (INPE), das Satellitenbilder auswertet, seit dem 1. Januar bis Donnerstag. Vom 1. bis 29. Oktober waren es 2.825 Brandherde – und damit bereits mehr als im gesamten Oktober 2002, als 2.761 Feuer verzeichnet worden waren. Seit Monaten toben die Brände im Pantanal, sie zerstörten nach jüngsten Daten der Bundesuniversität Rio de Janeiro schon mehr als 41.000 Quadratkilometer des Feuchtgebiets. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland