3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 21. September 2021, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Online Extra
22.10.2020, 18:54:12 / Ausland

Neue EU-Sanktionen gegen Russland

Immer auf der Suche nach Anlässen für neue Sanktionen gegen Russ
Immer auf der Suche nach Anlässen für neue Sanktionen gegen Russland: Die EU-Kommission und ihre Chefin Ursula von der Leyen

Brüssel. Die EU hat Sanktionen gegen den Chef des russischen Militärgeheimdienstes Igor Kostjukow verhängt. Grund sei ein Hackerangriff auf den deutschen Bundestag 2015, wie die EU in ihrem Amtsblatt am Donnerstag mitteilte. Zudem wurde eine weitere Person mit Strafen belegt, die an der Attacke beteiligt gewesen sein soll. Im Mai 2015 war bekanntgeworden, dass sich Unbekannte Zugang zum Computernetz des Parlaments verschafft und über Wochen eine beträchtliche Menge Daten kopiert hatten. Ein Jahr später erklärte der Verfassungsschutz der BRD, dass Russland für die Attacke verantwortlich sei. Der Bundestag sei Opfer der Cyberkampagne »Sofacy« geworden, die »vermutlich« vom russischen Nachrichtendienst gesteuert werde, hieß es. Die Regierung in Moskau hat die Vorwürfe als abgedroschenen Versuch zurückgewiesen, Russland für Destabilisierung und Desinformation verantwortlich zu machen. (Reuters/jW)

Dieser Artikel gehört zu folgenden Dossiers:

Mehr aus: Ausland

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!