1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 24.09.2020, Seite 2 / Ausland

BRD-Regierung beschließt Etatentwurf für 2021

Berlin. Das Bundeskabinett hat den Haushaltsentwurf von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) für 2021 beschlossen. Vorgesehen ist eine Neuverschuldung von rund 96 Milliarden Euro. Das Bundesfinanzministerium begründete dies mit der »historischen Ausnahmesituation« infolge der Coronapandemie. »Wir handeln entschlossen, auch wenn es viel Geld kostet – nichts tun käme unserem Land sehr viel teurer«, so Scholz. Für die Kreditaufnahme soll die im Grundgesetz verankerte sogenannte Schuldenbremse (»Schwarze Null«) erneut gelöst werden. Scholz plant einen Haushalt in Höhe von rund 413 Milliarden Euro und rechnet wegen der Coronapandemie weiter mit geringeren Steuereinnahmen. Der Kabinettsbeschluss braucht noch die Zustimmung von Bundesrat und Bundestag. Die Haushaltspläne sollen im Dezember endgültig verabschiedet werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.