jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Aus: Ausgabe vom 16.09.2020, Seite 6 / Ausland

Stadt in China wegen Corona abgeriegelt

Beijing. Auf drei festgestellte Neuinfektionen mit dem Coronavirus an der Grenze zu Myanmar haben die chinesischen Behörden mit umfangreichen Maßnahmen reagiert. Wie die Behörden am Dienstag mitteilten, ordneten sie in Ruili einen Lockdown für die Grenzstadt in der Provinz Yunnan sowie Massentests der Bevölkerung an. Seit Montag abend dürfe niemand mehr in die Stadt einreisen oder sie verlassen. Abgesehen von Lebensmittelläden und Apotheken mussten alle Geschäfte schließen. Jeder der mehr als 210.000 Einwohner von Ruili werde nun auf das Virus getestet, hieß es in der Mitteilung der Behörden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland