jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Aus: Ausgabe vom 15.09.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Microsoft scheitert mit »Tik Tok«-Übernahme

New York. Der Konzern Microsoft ist mit seiner geplanten Übernahme des US-amerikanischen Geschäfts der in den Vereinigten Staaten von einem Verbot bedrohten Videoplattform »Tik Tok« gescheitert. »Byte Dance«, der chinesische Mutterkonzern der Plattform, habe mitgeteilt, nicht an Microsoft verkaufen zu wollen, teilte das US-Unternehmen am Sonntag (Ortszeit) mit. Microsoft hatte Anfang August sein Interesse an diesem Aufkauf bekundet. Später wurde Microsoft bei diesen Bestrebungen vom US-Einzelhandelsriesen Walmart unterstützt. Der nun einzig verbliebene Bieter ist der US-Softwarekonzern »Oracle Corporation«. Allerdings berichteten chinesische Medien, dass »Byte Dance« auch nicht an »Oracle« verkaufen wolle. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit