75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 8. Dezember 2022, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 03.09.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Bundeskartellamt rechnet mit Fusionen

Bonn. Wegen der Coronakrise, rechnet das Bundeskartellamt mit einer Welle von Firmenfusionen, sagte der Präsident der Aufsichtsbehörde, Andreas Mundt, am Mittwoch in Bonn. Die Wettbewerbshüter haben besonders die Internetriesen im Auge, da deren Marktmacht durch die Infektionswelle weiter gewachsen ist. Mundt kündigte somit an, dass es keinen Pandemiebonus für Zusammenschlüsse geben würde, man könne sich nicht leisten, in Zeiten der Krise die Fusionskontrolle zu lockern. Im vergangenen Jahr prüfte die Behörde rund 1.400 angemeldete Übernahmen, in lediglich vier Fällen wurde der Zusammenschluss untersagt. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk