Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 02.09.2020, Seite 2 / Ausland

»Sea-Watch 4« darf Sizilien anlaufen

Rom. Italien hat dem deutschen Rettungsschiff »Sea-Watch 4« nach tagelangem Warten die Erlaubnis gegeben, 353 Bootsflüchtlinge nach Sizilien zu bringen. Das private Hilfsschiff dürfe Palermo als »sicheren Hafen« anlaufen, teilte die Organisation am Dienstag auf Twitter mit. Wie eine Sprecherin sagte, wird die »Sea-Watch 4« voraussichtlich am Mittwoch dort ankommen. Die Menschen würden auf ein italienisches Quarantäneschiff gebracht. Der Hafen sei dem Schiff »am elften Tag nach der ersten Rettung« zugewiesen worden, schrieben die Betreiber. Am Wochenende hatte die »Sea-Watch 4« zudem rund 150 Menschen vom Rettungsschiff »Louise Michel« übernommen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland