Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 24.08.2020, Seite 7 / Ausland

Belgien: Konsequenzen nach Polizeigewalt

Brüssel. Der Tod eines Slowaken infolge brutaler Polizeigewalt in einer Zelle des Brüsseler Flughafens Charleroi hat weitere personelle Konsequenzen. Der Chef der belgischen Polizei für Luftfahrt, Danny Elst, werde für die Dauer der Untersuchung in eine Verwaltungsabteilung versetzt, berichtete die Nachrichtenagentur Belga am Sonnabend. Zuvor war bereits ein hochrangiger Beamter der Bundespolizei bis zum Ende der Ermittlungen von seinem Amt zurückgetreten. Die belgische Zeitung Het Laatste Nieuws hatte am Mittwoch Aufnahmen einer Überwachungskamera veröffentlicht, auf denen zu sehen war, wie der slowakische Staatsbürger Jozef Chovanec im Februar von Polizisten misshandelt wurde. Eine Beamtin zeigte dabei den Hitlergruß. Der Slowake starb am nächsten Tag. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland