Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.08.2020, Seite 1 / Ausland

Iran: USA scheitern mit »Snapback«-Vorstoß

New York. Der Streit zwischen den USA und der Mehrheit des UN-Sicherheitsrates über das iranische Atomabkommen sorgt für eine Krise im UN-Gremium. US-Außenminister Michael Pompeo drohte am Donnerstag (Ortszeit) indirekt allen Ländern, die nicht der US-Lesart zur Rückkehr aller UN-Sanktionen gegen den Iran folgten, mit Konsequenzen. Die Außenminister Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens teilten dagegen mit, sie könnten das Vorgehen der weitgehend isolierten USA »nicht unterstützen«. Hintergrund ist der Versuch von US-Präsident Donald Trump, das von ihm aufgekündigte Atomabkommen vor der US-Präsidentenwahl im November unwiederbringlich zu zerstören. Washington hatte am Donnerstag wie angekündigt versucht, den sogenannten Snapback-Mechanismus zur Wiedereinsetzung aller Sanktionen in den UN-Sicherheitsrat einzubringen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland