Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 20.08.2020, Seite 15 / Medien

Bericht: Drogenhändler nutzen Instagram

Berlin. Drogenhändler nutzen die Social-Media-Plattform Instagram laut Recherchen von Enthüllungsreportern für Geschäfte mit illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten. Nach zehn »juristisch überwachten Käufen« bei verschiedenen Anbietern habe die Redaktion neben Cannabis u. a. auch Ketamin, Ecstasy, Diazepam, Lean (Zitronenlimonade mit codeinhaltigem Hustensaft und Promethazin) sowie Morphin zugeschickt bekommen. Das berichtete »Strg F«, ein Magazin von »Funk«, dem digitalen Jugendangebot von ARD und ZDF, am Dienstag.

Ein Unternehmenssprecher verwies auf Anfrage von »Strg F« darauf, dass Drogenhandel auf Instagram verboten sei. Der Onlinedienst, der zu Facebook gehört, entferne entsprechende Inhalte, sobald man sie finde. »Zwischen Januar und März hat die Plattform 1,3 Millionen Inhalte entfernt, die im Zusammenhang mit Drogenverkäufen standen.« (dpa/jW)

Mehr aus: Medien

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!