Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.08.2020, Seite 2 / Ausland

Polen: Festgenommene LGBT-Aktivisten wieder frei

Warschau. Die Polizei in Warschau hat mehrere Aktivisten wieder freigelassen, die Regenbogenfahnen der Bewegung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans-Menschen (LGBT) an Denkmälern aufgehängt hatten und deshalb festgenommen worden waren. Es handele sich um zwei Frauen und einen Mann, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Ermittler werfen ihnen die Verletzung religiöser Gefühle und die Entehrung von Denkmälern vor. Die Polizei schließe weitere Festnahmen nicht aus, sagte der Sprecher. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland