Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.07.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Audi-Absatz schrumpft um fast ein Viertel

Ingolstadt. Audi hat im zweiten Quartal fast ein Viertel seines Absatzes eingebüßt. Insgesamt lieferte die VW-Tochter von April bis Juni 354.232 Fahrzeuge aus, wie der Konzern am Mittwoch dpa mitteilte. Das ist ein Rückgang um 22,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Absatzeinbruch war vor allem in Europa heftig, wo mit 99.644 Fahrzeugen (minus 53,7 Prozent) nicht einmal halb so viele Autos verkauft wurden wie im Vergleichszeitraum. In den USA sackte der Absatz mit einem Minus von 35,3 Prozent auf 34.843 Stück ab. In China geht es allerdings schon wieder bergauf: Hier legte der Verkauf um 23,5 Prozent zu. Dadurch verschärfte sich auch die Abhängigkeit des Herstellers von seinem Hauptmarkt weiter. Mit 189.182 Auslieferungen wurden in der Volksrepublik gut 53 Prozent des weltweiten Volumens realisiert. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!