1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 06.07.2020, Seite 1 / Ausland

Israel: Notstandslage wegen Coronaausbruch

Tel Aviv. Angesichts eines starken Anstiegs der Coronaneuinfektionen in Israel hat Regierungschef Benjamin Netanjahu von einer Notstandslage gesprochen. »Wir befinden uns mitten in einer neuen Coronaattacke. Es ist ein sehr starker Ausbruch, auf der ganzen Welt und bei uns», sagte er am Sonntag während einer Kabinettssitzung. An diesem Montag will die Regierung über mögliche weitere Beschränkungen beraten. Am Freitag hatte die Zahl der Neuinfektionen binnen 24 Stunden erstmals die Marke von 1.000 überschritten. Auch im von Israel besetzten Westjordanland gab es einen neuen Höchstwert. Wie das Gesundheitsministerium am Sonnabend mitteilte, wurden 501 Fälle registriert – so viele wie nie zuvor an einem Tag seit Ausbruch der Pandemie. Der Schwerpunkt der Infektionen lag mit mehr als 400 im Gebiet der Stadt Hebron. Seit Freitag gilt im Westjordanland ein fünftägiger Lockdown. (dpa/jW)