Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Freitag, 22. Januar 2021, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Aus: Ausgabe vom 23.05.2020, Seite 15 / Geschichte

Anno … 22. Woche

1945, 25. Mai: Die Jugoslawische Volksarmee unter Führung von Josip Broz Tito, die auf Drängen der britischen Regierung unter sowjetischen Oberbefehl gestellt worden ist, schließt ihren am 19. Mai begonnenen Rückzug aus Kärnten ab.

1945, 25. Mai: In Berlin tritt mit Ferdinand Friedensburg, Jakob Kaiser und Ernst Lemmer erstmals der Gründerkreis der späteren Christlich-Demokratischen Union (CDU) zusammen.

1945, 25. Mai: Aus der Bezeichnung »Stadt des Kdf-Wagens bei Fallersleben« wird auf Drängen der Alliierten der Name Wolfsburg. Bisher wurden hier Rüstungsgüter gebaut, nun soll der Volkswagen produziert werden. Daraus entsteht der Standort einer der größten Autofirmen der Welt.

1945, 26. Mai: Der alliierte Oberbefehlshaber, General Dwight D. Eisenhower, verlegt sein Hauptquartier von Reims in das IG-Farben-Hochhaus nach Frankfurt am Main.

1945, 26. Mai: 500 Bomber der US-amerikanischen Luftwaffe fliegen einen erneuten Angriff auf die japanische Hauptstadt und werfen rund 750.000 Phosphorbomben ab. Es ist das Ende einer Serie von Luftschlägen gegen Tokio. Nach dem Angriff ist die Hälfte der bebauten Fläche der Stadt zerstört.

1945, 28. Mai: Die US-Militärregierung ernennt den ehemaligen Vorsitzenden der Bayerischen Volkspartei Friedrich Schäffer zum Ministerpräsidenten der von ihr eingesetzten bayerischen Landesregierung.

1945, 29. Mai: Eine Vorausabteilung der US-Army landet auf der Insel Tinian (Marianen), um einen Stützpunkt aufzubauen. Von hier soll der Einsatz von Atombomben auf Japan erfolgen.

1945, 29. Mai: Die US-amerikanische Luftwaffe fliegt einen schweren Angriff auf Yokohama. 510 »B-29«-Bomber werfen Brandbomben ab.

1945, 31. Mai: Die US-amerikanische Militärregierung in Deutschland erlässt das Gesetz Nr. 5 über die Auflösung der »Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei« sowie aller weiteren nationalsozialistischen Organisationen. Zudem wird die Aufhebung aller Rassengesetze verfügt.

Mehr aus: Geschichte