Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.05.2020, Seite 7 / Ausland

Afghanistan: Einigung auf Machtteilung

Kabul. Fast acht Monate nach der Präsidentschaftswahl in Afghanistan haben der amtierende Präsident Aschraf Ghani und sein Rivale Abdullah Abdullah sich auf eine Teilung der Macht verständigt. In der afghanischen Hauptstadt Kabul unterzeichneten sie am Sonntag eine politische Vereinbarung, wie Regierungssprecher Sedik Sedikki auf Twitter mitteilte. Die Wahlkommission hatte Ghani im Februar zwar mit knapper Mehrheit zum Sieger erklärt, Abdullah erkannte das Ergebnis jedoch nicht an. Nach Ghanis Amtseid ließ auch er sich zum Präsidenten erklären. Ghani baute daraufhin sein Kabinett um und setzte Abdullah ab. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland