Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.04.2020, Seite 16 / Sport
Leichtathletik

Vorläufig suspendiert

Köln. Der kenianische Langstreckenläufer Daniel Kinyua ist von der unabhängigen Integritätskommission AIU des Leichtathletikweltverbandes World Athletics wegen Verstößen gegen die Antidopingregeln vorläufig suspendiert worden. Wie die AIU am Dienstag mitteilte, werden dem 27 Jahre alten Halbmarathon- und Marathonspezialisten Versäumnisse bei der Meldepflicht vorgeworfen.

Kinyuas größter Erfolg war der Sieg beim London-Marathon 2017. World Athletics hatte Kenia im November 2018 bei der Einteilung in die neu geschaffenen Dopingkategorien in die Gruppe A der »Hochrisikoländer« eingestuft. Zwei Jahre zuvor hatte sogar das Aus für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gedroht. Dies konnte erst durch ein neues Antidopinggesetz verhindert werden. (sid/jW)

Mehr aus: Sport