Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.03.2020, Seite 2 / Inland

Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt

Berlin/Kabul. Deutschland hat wegen der Coronapandemie Abschiebungen nach Afghanistan bis auf weiteres ausgesetzt. Die Entscheidung war auf Bitten der afghanischen Behörden gefallen, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums der Deutschen Presseagentur am Montag. Zuletzt war am 12. März ein Flugzeug aus der BRD mit abgeschobenen Männern eingetroffen. Bei den bisherigen 33 Abschiebungen hatten Bund und Länder 907 Männer nach Afghanistan zurückgebracht. »Wegen der Verwundbarkeit Afghanistans durch das Coronavirus haben wir die Verschiebung der Abschiebungsflüge beantragt«, sagte ein Sprecher des zuständigen afghanischen Ministeriums am Montag. (dpa/jW)

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.