1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 28.03.2020, Seite 6 / Ausland

US-Weltraumstreitkräfte starten erste »Mission«

Washington. Die US-Weltraumstreitkräfte haben ihre erste »Mission zur nationalen Sicherheit« gestartet. Vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im Bundesstaat Florida startete am Donnerstag (Ortszeit) ein sogenannter AEHF-Satellit des Rüstungs- und Technologiekonzerns Lockheed Martin an Bord einer Trägerrakete vom Typ »Atlas V 551« ins All. Er ist der letzte von sechs gleichartigen Satelliten; die übrigen fünf waren zwischen 2010 und 2019 ins All geschickt worden. AEHF-Satelliten gewährleisten laut Lockheed Martin eine weltweite, gesicherte Kommunikation für Kommandoleitung und Kampftruppen am Boden, auf See und in der Luft. Die US-Regierung hatte die Gründung der neuen Weltraumstreitkräfte im Dezember bekanntgegeben. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland