Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.03.2020, Seite 1 / Ausland

USA mit den meisten Coronavirusfällen weltweit

Washington. Die USA haben China und Italien bei der Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten überholt. In den Vereinigten Staaten wurden mittlerweile 85.991 Ansteckungen festgestellt, wie die Johns-Hopkins-Universität am Freitag angab. 1.296 Menschen starben bereits. Damit haben sich die Infektionsfälle seit Montag mehr als verdoppelt, das ist im internationalen Vergleich der schnellste Anstieg überhaupt. Weltweit starben bisher fast 25.000 der knapp 540.000 nachgewiesenermaßen infizierten Menschen. In Italien waren am Freitag 80.539 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, die Zahl der Todesopfer durch die Lungenkrankheit Covid-19 beläuft sich auf 8.165. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland