1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 17.03.2020, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Verhandlungen im Osten und Südwesten vertagt

Berlin/Stuttgart. Die IG Metall hat sich mit dem Verband der Metall- und Elektroindustrie Berlin-Brandenburg sowie mit dem Arbeitgeberverband Südwestmetall darauf verständigt, die für Montag geplanten Tarifverhandlungen zu vertagen. In den Betrieben sei man damit beschäftigt, die Coronapandemie zu bewältigen, wie es in entsprechenden Mitteilungen vom Montag heißt. Die Suche nach Lösungen für Beschäftigte und Unternehmen, »die von Kurzarbeit, Betriebs-, Schul- und Kindergartenschließungen betroffen sind«, hätten Priorität, erklärten Stefan Wolf von Südwestmetall und Roman Zitzelsberger von der IG Metall Baden-Württemberg. (jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft