1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 13.03.2020, Seite 6 / Ausland

Tote bei Luftangriff an irakisch-syrischer Grenze

Bagdad. Bei einem Luftangriff an der irakisch-syrischen Grenze sind nach Angaben von Beobachtern mindestens 26 Kämpfer getötet worden. Die in London ansässige und der Opposition nahestehende »Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte« machte am Donnerstag Jets der US-geführten »Anti-IS-Koalition« für die Bombardierung des Gebiets um den Grenzort Albu Kamal verantwortlich. Möglicherweise handele es sich um Vergeltung für den tödlichen Raketenangriff auf Koalitionstruppen im Irak am Vortag. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland