jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 27.02.2020, Seite 16 / Sport
Olympia

Die Fackel und das Virus

Tokio. Der traditionelle Fackellauf vor der Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Tokio könnte wegen der Ausbreitung des Coronavirus verkürzt werden, wie der Chef des japanischen Organisationskomitees, Toshiro Muto, am Mittwoch erklärte. »Wir denken keinesfalls daran, ihn abzusagen«, versicherte der 76jährige. »Aber wir werden uns überlegen, wie wir ihn durchführen können, ohne das Virus weiter zu verbreiten. Dazu gehört auch eine Reduzierung des Umfangs.« Ursprünglich sollte der Fackellauf durch Japan am 26. März in der Präfektur Fukushima starten und durch alle 47 Präfekturen des Landes führen. In Japan sind derzeit rund 850 mit dem Virus infizierte Personen registriert, die meisten auf einem britischen Kreuzfahrtschiff im Hafen von Yokohama. Dort gab es bislang vier Todesopfer. (sid/jW)

Mehr aus: Sport