Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Februar 2020, Nr. 48
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.02.2020, Seite 15 / Geschichte

Anno … 8. Woche

1945, 18. Februar: In der deutschen Wochenzeitung Das Reich erscheint ein Artikel mit dem Titel »Hinter dem eisernen Vorhang«. Darin heißt es: »Ein eiserner Vorhang vollendeter bolschewistischer Tatsachen ist (…) vor ganz Südosteuropa niedergegangen«. Der Begriff gerät 1946, verwendet in einer Rede Winston Churchills, zum Schlagwort im beginnenden Kalten Krieg.

1945, 19. Februar: Der Vizepräsident des Schwedischen Roten Kreuzes, Graf Folke Bernadotte, trifft sich mit dem »Reichsführer SS«, Heinrich Himmler, um über Hilfsaktionen für skandinavische Gefangene in Deutschland zu verhandeln. Himmler erhofft sich durch die Verbindungen der neutralen Schweden Kontakte zur britischen Regierung, er will zur Abwendung einer totalen Niederlage einen Waffenstillstand mit den Westalliierten aushandeln.

1945, 21. Februar: Luftangriff der Royal Air Force auf Worms. Bei dem Angriff sterben 239 Menschen.

1945, 22. Februar: Anglo-amerikanische Luftstreitkräfte zerstören oder beschädigen im Laufe eines Tages durch gezielte Angriffe auf Verkehrsknotenpunkte in Deutschland die Verkehrswege zu 90 Prozent. Die Aktion läuft unter dem Codewort »Clarion«.

1945, 22. Februar: Im Beisein von Vertretern der SS und der Reichsregierung wird das »Lettische Freiheitskomitee« gegründet. Lettland will als Verbündeter Nazideutschlands die Besatzung durch die Sowjetunion beenden.

1945, 23. Februar: Die britisch-kanadische 21. Heeresgruppe unter dem Oberbefehl von Feldmarschall Bernard Law Montgomery tritt zu einer Großoffensive an, um die deutschen Verteidigungsstellen bis zum rechten Rheinufer zurückzudrängen.

1945, 23. Februar: Die Türkei erklärt Japan und dem Deutschen Reich den Krieg.

1945, 23. Februar: Uruguay erklärt Japan und dem Deutschen Reich den Krieg.

1945, 23. Februar: Truppen der 1. Belorussischen Front vernichten gemeinsam mit polnischen Soldaten die in Poznan eingeschlossene deutsche Gruppierung und befreien die Stadt.

1945, 23. Februar: Luftangriff der Royal Air Force auf Pforzheim. 378 Flugzeuge werfen 730 Tonnen Spreng- und 820 Tonnen Brandbomben über der Stadt ab. 17.600 Menschen sterben, die Innenstadt wird zu mehr als 80 Prozent zerstört.

Mehr aus: Geschichte