Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 17.01.2020, Seite 7 / Ausland

Bootsflüchtlinge gehen in Italien an Land

Rom. Mehr als 200 aus Seenot gerettete Menschen sind in süditalienischen Häfen von zwei Schiffen an Land gegangen. Die »Sea Watch 3« lief nach rund einer Woche mit 119 Bootsflüchtlingen an Bord in Tarent in Apulien ein. Die Menschen konnten am Donnerstag morgen von Bord gehen, wie die Crew auf Twitter berichtete. Dem Schiff der spanischen Organisation »Open Arms« mit ebenfalls über 100 Geretteten an Bord hatten die italienischen Behörden den sizilianischen Hafen Messina zugewiesen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland