Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.01.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Handelsüberschuss in Euro-Zone gesunken

Luxemburg. Der Handelsbilanzüberschuss der Euro-Zone ist im November spürbar gesunken. Nach Daten des Statistikamts Eurostat vom Mittwoch betrug das Plus der Ausfuhren gegenüber den Einfuhren bereinigt 19,2 Milliarden Euro. Im Oktober hatte der Überschuss noch 24 Milliarden Euro betragen. In der Europäischen Union insgesamt stieg der Handelsbilanzüberschuss dagegen leicht von eine auf 1,6 Milliarden Euro. Zwar sanken auch hier die Exporte, die Importe gingen jedoch deutlicher zurück. Den mit Abstand größten Überschuss in der Handelsbilanz innerhalb der EU weist Deutschland auf. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit