Gegründet 1947 Montag, 27. Januar 2020, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.01.2020, Seite 16 / Sport
Fußball

Ein Evergreen

Frankfurt am Main/Hamburg. Für den vorsitzenden Richter des DFB-Sportgerichts, Hans E. Lorenz, haben Geldstrafen für Pyro-Vergehen nur eine begrenzte Wirkung. »Der Umstand, dass so etwas sanktioniert wird, führt nicht zur Lösung des Problems«, sagte Lorenz der dpa laut Meldung vom Montag. »Wir reagieren ja immer nur.« Beim DFB-Sportgericht wird am Freitag der erhebliche Pyro-Einsatz beim Hamburger Zweitligaderby zwischen dem HSV und FC St. Pauli verhandelt. Im deutschen Fußball sei das Thema ein »Evergreen«, sagte Lorenz. Viel wichtiger als Strafen sei die Kommunikation mit den Fans. Der Hamburger SV plant derweil nach Aussage von Vorstandschef Bernd Hoffmann in nächster Zeit das kontrollierte Pyroabbrennen fernab des Zuschauerbereichs bei einem Spiel des Fußballzweitligisten. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport