1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 02.01.2020, Seite 9 / Kapital & Arbeit

CDU-Wirtschaftsrat gegen Lieferkettengesetz

Berlin. Der CDU-Wirtschaftsrat hat davor gewarnt, mit dem geplanten Lieferkettengesetz zur Einhaltung von Menschenrechtsstandards der Wirtschaft zu schaden. »Deutschland wäre das einzige Land weltweit, welches solche Anforderungen an Unternehmen stellt. Durch das Gesetz werden die Produktionskosten für Unternehmen wieder einmal aufgrund politischer Entschlüsse erheblich steigen«, zitierte die Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch den Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) wollen bis Mitte 2020 das Lieferkettengesetz umsetzen. Es soll deutsche Unternehmen für Sozial- und Umweltverstöße ihrer Lieferanten im Ausland verantwortlich machen. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.