75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 23.12.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Schlaglichter der Weltrevolution?« Diskussion, Reihe »Marxismus in Schwabing«, Einleitung durch Max Brym (Geschichtsdozent, Autor). Heute, 23.12., 19 Uhr, Bagelshop, Barer Str. 72, München. Veranstalter: Sozialistisches Forum München

»Luisa Michael: ›Wir sollten uns vertrauen. Der Aufstand in gelben Westen‹«. Buchvorstellung und Gespräch mit einer Aktivistin der »Gelbwestenbewegung«. Heute, 23.12., 20 Uhr, New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2 A, Berlin. Veranstalter: »Kollektivbibliothek«

»Küche für alle«. Dienstag, 24.12., 17 Uhr: schnippeln, kochen und backen. 20 Uhr: gemeinsames Essen, gegen Spende und vegan. Sauerkrautfabrik Harburg, Kleiner Schippsee 22, Hamburg. Veranstalter: SKF – Sauerkrautfabrik

»Winterspecial – alles umsonst«. Offener Abend, für Essen und Trinken ist gesorgt. Dienstag, 24.12., ab 17 Uhr, Buch- und Kulturzentrum »Black Pigeon«, Scharnhorststr. 50, Dortmund. Info: agdo.blackblogs.org

»Solidarität mit Julian Assange!« Der Wikileaks-Gründer braucht die Unterstützung der Öffentlichkeit. Er braucht unsere Hilfe! Mahnwache. Mittwoch, 25.12., 19 Uhr, vor der US-Botschaft, Pariser Platz, Berlin. Aufrufer: ATTAC Berlin

DDR-Kunstausstellung »Utopie und Untergang«. Besuch und anschließende Diskussion mit Dr. Susanne Ristow. Freitag, 27.12., 14.30 Uhr, Kunstpalast, Ehrenhof 4–5, Düsseldorf. Anmeldung: rlc.duesseldorf@gmail.com. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club (Düsseldorf)

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk