Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.12.2019, Seite 5 / Inland

VW: Rekordgewinn durch Stellenabbau

Wolfsburg. Die Marke VW steuert 2019 einen Rekordgewinn an. Dank höherer Produktivität, »Sparerfolgen« und des weltweiten SUV-Booms habe sich das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr »wesentlich verbessert«, sagte der für das operative Geschäft zuständige Vorstand Ralf Brandstätter am Mittwoch abend. Zu den »Sparerfolgen« des Autokonzerns gehören der Abbau von 10.600 Stellen, durch den bis jetzt 2,6 Milliarden Euro eingespart wurden. Insgesamt ist bis 2025 in Deutschland der Abbau von netto 14.000 Arbeitsplätzen geplant. Zudem sollen bei VW in den nächsten Jahren bis zu 4.000 Jobs in der Verwaltung wegfallen. (Reuters/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Reinhard Hopp: Dividendeschrott An die 4.000 hochqualifizierte Arbeitskräfte, die jahrelange täglich unter Beweis gestellt haben, was sie können und zu leisten bereit sind, mit besten Kenntnissen der VW-spezifischen Produktanforderu...
Startseite Probeabo