1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 10.12.2019, Seite 16 / Sport
Handball

Aus eigener Kraft

Köln. Kurz vor dem Schluss ihrer zweiten WM-Hauptrundenpartie führten die deutschen Handballerinnen am Montag noch knapp gegen Serbien, am Ende mussten sie aber eine bittere Niederlage hinnehmen. In den letzten Sekunden verwandelten die Gegnerinnen einen Siebenmeter zum nicht unverdienten 29:28-Erfolg. Im letzten Hauptrundenspiel trifft die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am Mittwoch auf Norwegen, das am Montag Südkorea deklassierte (36:25). Die DHB-Frauen stehen bereits sicher im Spiel um Platz sieben, der zur Teilnahme an einem Olympiaqualifikationsturnier im März berechtigen würde. Mit einem Sieg gegen Norwegen zögen sie zum ersten Mal seit 2007 wieder in ein WM-Halbfinale ein. (sid/dpa/jW)

Mehr aus: Sport