Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.12.2019, Seite 2 / Ausland

Türkische Armee will zunächst in Syrien bleiben

Rom. Die Türkei wird ihre Truppen aus dem Norden Syriens nach Aussage von Außenminister Mevlüt Cavusoglu erst nach einer politischen Lösung des Konflikts in dem Nachbarland zurückziehen. Andernfalls würden entweder »Terroristen« das Machtvakuum füllen, oder das syrische »Regime« würde wieder die Kontrolle übernehmen, sagte Cavusoglu bei der Mittelmeerkonferenz »Med« am Freitag in Rom. »Wir treten mehr als jeder andere für die territoriale Integrität Syriens ein«, sagte Cavusoglu. Die Türkei besetze kein syrisches Territorium, sondern bekämpfe »Terroristen«. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!