Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.12.2019, Seite 6 / Ausland

»MH 17«: Niederlande kritisieren Moskau

Den Haag. Die Niederlande haben Russland vorgeworfen, die Auslieferung eines ukrainischen Verdächtigen beim Abschuss der Maschine von Flug »MH 17« hintertrieben zu haben. Dadurch sei es trotz mehrerer Gesuche nicht möglich gewesen, Wladimir Zemach zu vernehmen, erklärte die niederländische Staatsanwaltschaft am Montag. Zemach war Anfang September im Rahmen eines Gefangenenaustauschs zwischen der Ukraine und Russland nach Moskau geflogen worden. Die Maschine des Flugs »MH 17« der Malaysia Airlines war 2014 über dem Donbass von einer Rakete getroffen worden, alle 298 Insassen starben. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland