Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.12.2019, Seite 6 / Ausland

Gewalt auf Chios in Flüchtlingslager

Athen. Im überfüllten Registrierlager der griechischen Insel Chios sind bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Migranten drei Menschen verletzt worden. Mehrere Insassen hatten am Sonntag abend zunächst Steine aufeinander geschleudert. Danach sei es zu Schlägereien gekommen, berichtete die halbamtliche Nachrichtenagentur ANA-MPA am Montag. In dem für etwa 1.000 Migranten ausgelegten Lager von Chios harren nach offiziellen Angaben mehr als 5.000 Menschen aus. Die Lager auf den Ägäis-Inseln sind überfüllt, weshalb die Regierung in Athen in den kommenden zwei Monaten mehr als 10.000 Migranten aufs Festland bringen möchte. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland