Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.12.2019, Seite 2 / Ausland

Demirtas in Krankenhaus eingeliefert

Istanbul. Der seit drei Jahren in der Türkei inhaftierte Politiker Selahattin Demirtas hat nach Angaben seiner Familie und seines Anwalts ernsthafte gesundheitliche Probleme. Die Oppositionspartei HDP teilte am Montag auf Twitter mit, zwei ihrer Abgeordneten hätten Demirtas am Montag nachmittag im Gefängnis im westtürkischen Edirne besucht – er sei daraufhin in ein Krankenhaus gebracht worden. Zuvor hatten die Schwester des Inhaftierten, Aygül Demirtas, und Anwalt Mahsuni Karaman den Behörden vorgeworfen, Demirtas seit einer Woche eine umfassende Untersuchung im Krankenhaus zu verweigern und dadurch sein Leben zu gefährden. Demirtas ist ehemaliger Vorsitzender der HDP. Er war im November 2016 unter »Terrorvorwürfen« verhaftet worden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland