Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.12.2019, Seite 16 / Sport
Tischtennis

Keine Blöße (II)

Chengdu. Der Weltranglistenerste Fan Zhendong hat erneut den World Cup im Tischtennis gewonnen. Einen Tag nach seinem Viertelfinalsieg gegen Timo Boll verteidigte der 22jährige seinen Titel in Chengdu durch einen 4:2-Endspiel-Erfolg gegen den erst 16 Jahre alten Japaner Tomokazu Harimoto. Der jüngste Finalist der World-Cup-Geschichte hatte zuvor im Halbfinale Weltmeister und Olympiasieger Ma Long aus China ausgeschaltet. Der World Cup ist im Tischtennis der drittwichtigste Wettbewerb nach den Olympischen Spielen und einer WM. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport