Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.12.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Airbus entlässt 16 Mitarbeiter

Berlin. Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus hat einem Medienbericht zufolge in der Affäre um vertrauliche Dokumente der Bundeswehr 16 Mitarbeiter entlassen. Unter den Entlassenen sei auch ein Abteilungsleiter, berichtete die Welt am Sonntag gestern unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Im September war bekannt geworden, dass die Staatsanwaltschaft München wegen mutmaßlicher Wirtschaftsspionage im Zusammenhang mit zwei Rüstungsprojekten gegen 17 namentlich bekannte und weitere unbekannte Beschuldigte ermittelt. Die Airbus-Mitarbeiter werden verdächtigt, Planungsdokumente der Bundeswehr zu zwei künftigen Beschaffungsvorhaben widerrechtlich besessen zu haben. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit