jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 07.11.2019, Seite 15 / Medien

Putin fordert russische Alternative zu Wikipedia

Moskau. Russland soll nach Auffassung von Präsident Wladimir Putin eine eigene Alternative zum Onlinelexikon Wikipedia bekommen. Das schlug er am Dienstag in Moskau vor. Es sei besser, Wikipedia durch eine neue, große russische Enzyklopädie zu ersetzen, sagte der Präsident nach Angaben der Agentur Ria Nowosti. »Das werden dann verlässliche Informationen sein – präsentiert in einer guten, modernen Form.« Die Regierung will dafür den Angaben nach bis 2022 umgerechnet 24 Millionen Euro bereitstellen. Erst in der vergangenen Woche war ein Gesetz für ein eigenständiges russisches Internet in Kraft getreten. (dpa/jW)

Mehr aus: Medien