Gegründet 1947 Montag, 30. November 2020, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.11.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Norwegisches Frachtschiff gekapert

Cotonou. Das norwegische Frachtschiff »MV Bonita« der Reederei J. J. Ugland ist am Samstag vor der Küste Westafrikas von Piraten gekapert worden. Das Schiff lag vor der Küste Benins vor Anker, als neun Besatzungsmitglieder entführt wurden, teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Der norwegische Reedereiverband sprach davon, dass die Verschleppten von den Philippinen stammten. Weitere Crewmitglieder und das Schiff seien in Cotonou in Sicherheit. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!