Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 24.10.2019, Seite 16 / Sport
Fußball

Aus dem Rennen

München. Die Telekom hat die Live-Rechte an den Spielen der Fußball-EM 2024 in Deutschland erworben. Das gab das Unternehmen am Mittwoch in München bekannt. Damit drohen die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ARD und ZDF leer auszugehen. Beide sind ebenso wie die Privatsender darauf angewiesen, Sublizenzen von der Telekom zu erwerben. Der Deal war bereits im September von Medien als unmittelbar bevorstehend vermeldet worden. Die Spiele des Turniers sollen über die TV- und Streamingplattformen der Telekom flächendeckend ausgestrahlt werden. Der Rundfunkstaatsvertrag schreibt allerdings vor, dass die Spiele der deutschen Mannschaft, das Eröffnungsspiel sowie die Halbfinals und das Finale frei empfangbar sein müssen. Auch dort könnten ARD und ZDF wieder dabeisein. Austragungsorte der EM 2024 sind Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Köln, Hamburg, Leipzig, Dortmund, Gelsenkirchen und Frankfurt. (sid/jW)

Mehr aus: Sport